Berufsorientierungsstufe - Projekte

 

„200 Jahre Märchen der Gebrüder Grimm“

 

Eine Projektwoche der Klassen BO2 und BO4

 

Die Klassen BO2 und BO4 der Berufsorientierungsstufe der Friedrich-Fröbel-Schule haben vom 21. bis 24.05.2013 eine gemeinsame Projektwoche durchgeführt. Die beiden Klassen beschäftigten sich in zwei Theaterstücken mit dem Thema „200 Jahre Märchen der Gebrüder Grimm“.

Eine Gruppe setzte das Märchen „Rotkäppchen“ mit einem Schattenspiel um, während die andere das Theaterstück „Das tapfere Schneiderlein“ mit Musikelementen auf die Beine stellte. Eine Aufführung der beiden Projektgruppen am 24.05.13, in der die beiden Gruppen ihre einstudierten Theaterstücke den Schülern und Schülerinnen präsentierten, rundete die sehr intensive Projektwoche ab.

Im Schattenspiel „Rotkäppchen“ konnten die Schülerinnen und Schüler zeigen, mit wie viel Spaß und mit wie vielen kreativen Ideen sie das Märchen umsetzten. Es entstand eine modernisierte Fassung, in der Rotkäppchen statt einer Flasche Wein und Kuchen einen Hamburger und eine Flasche Bier bringt und sich der böse Wolf als Staubsaugervertreter Einlass zur Großmutter verschafft. Am Schattenspiel wirkten mit: Tuba Y. (als Rotkäppchen), Ismail A. (als Wolf), Mert K. (als Mutter), Angela E. (als Großmutter), Yusura M. (als Fastfood-Verkäuferin), Kevin (als Jäger), Christian S., Caner E. und Hong Vinh N. in der Technik.

Im Theaterstück „Das tapfere Schneiderlein“ wurde das Märchen der Brüder Grimm mit tollen selbstgemachten Kostümen, kreativen Musikeffekten (verantwortlich: Soukaina H.) und Kulissen umgesetzt. Selbst „special effects“ und „Action-Szenen“ fehlten nicht. Beispielsweise waren die beiden Riesen (Philipp T. und Bünyamin C.) wirklich riesig und bekämpften sich mit Bäumen. Am Theaterstück wirkten außerdem noch mit: Marvin K. (als tapferes Schneiderlein), Sezer Ö. (als Einhorn), Florian G. (als König), Rene´ M. und Deniz G. (beide als Soldaten).

 

    

Lang anhaltender Applaus belohnte die Schauspieler(innen) und die Lehrkräfte für ihren Einsatz.

 


BO 2 macht Sportabzeichen „Fit wie ein Turnschuh“

In der Zeit von November 2012 bis Februar 2013 absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse BO 2 das Sportabzeichen

„Fit wie ein Turnschuh“.

Es gab Übungen zur Kräftigung der Bauch-, Rücken-, Bein-, Armmuskeln, der Körperspannung insgesamt, außerdem Übungen zur

Steigerung der Schnelligkeit, Geschicklichkeit und der Ausdauer.

In diesen Bereichen gab es 42 verschiedene Übungen, die selbstständig durchgeführt werden mussten.

Sezer Ö. und Ismail A. erreichten beide über 100 Punkte an den Stationen.

Am Abschluss der Einheit stand eine Siegerehrung mit Urkunden und kleinem Präsent.

...    ...   ...


Ausflug der BO-Stufe zur Bowlingbahn im Hansa-Haus

Nachdem alles geplant und organisiert war, trafen sich die Klassen der BO-Stufe am 07. Mai um 09.10 Uhr am Bahnhof Dörnigheim. Gemeinsam fuhren wir nach Hanau.

...    ...    ...    ...

Nach der Einteilung in 10 Teams und einem kleinen Imbiss zur Stärkung konnten die Spiele endlich beginnen. Alle Spieler waren voll dabei, gaben ihr Bestes und hatten sehr viel Spaß!

...    ...    ...    ...

...    ...    ...    ...

...

Um 12.03 Uhr fuhren wir dann wieder zurück zur Fröbelschule. Dort ließen wir den Tag mit einem gemeinsamen Abschlussbrunch ausklingen. Es war ein sehr schöner Ausflug. Alle waren glücklich und zufrieden…

...    ...