Berufsorientierungsstufe - Übergang - Beruf

 

 

„Was kommt nach der Schule?“

Die Abschlussschüler der Friedrich-Fröbel-Schule gestalten jährlich gemeinsam mit den Abschlussschülern der Frida-Kahlo-Schule aus Bruchköbel den mittlerweile traditionellen Elterninformationsabend zum Thema „Was kommt nach der Schule?“. Nach einer Präsentation durch die Schüler können sich die Eltern und interessierte Gäste an den vielfältigen Ständen der Institutionen umfassend informieren und austauschen. In der Berufsorientierungsstufe ist die Vorbereitung auf das Leben nach der Schulzeit, insbesondere auch auf das Arbeitsleben zentraler Schwerpunkt. Es findet eine intensive Begleitung der Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt statt. Die Schüler lernen im Laufe der drei Jahre in der Berufsorientierungsstufe alle wichtigen Institutionen (Agentur für Arbeit, Berufsschule, Behindertenwerk Main-Kinzig (BWMK), Internationaler Bund (IB), Berufsbildungswerk Karben (BBW)) und deren Ansprechpartner, die am Übergang beteiligt sind, kennen und gestalten diesen Lebensabschnitt aktiv mit.

Vielen Dank an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Institutionen!

  

...  ...  ...  ...  ...