Hauptstufe -Projekte

 

Projekt der Klasse H1

Schüler der Friedrich-Fröbel-Schule packen Weihnachtspäckchen für die Hanauer Tafel

Die Klasse H1 der Friedrich-Fröbel-Schule nahm an der Weihnachtspäckchenaktion der Hanauer Tafel teil und übergab vor kurzem  ihre Weihnachtspäckchen an Frau Petra Weinzettel, die Leiterin der Hanauer Tafel.

Wie kam es dazu?

Die Adventszeit beginnt, überall ist es weihnachtlich geschmückt und die Schüler äußern schon die ersten Weihnachtswünsche.

Doch was machen die Menschen, die zu wenig Geld für Weihnachtsgeschenke haben? Die Schüler besprachen mit ihren Lehrern,  was Hilfsbedürftigkeit bedeutet. So entstand in der Klassengemeinschaft der Gedanke, sich solidarisch zu zeigen und hilfsbedürftigen Mitbürgern eine Freude zu machen.

Die Weihnachtspäckchenaktion der Hanauer Tafel war Anlass, Päckchen für Kinder, Familien und Senioren mit geringem oder gar keinem Einkommen an Weihnachten zu verschenken.

Alle Schüler der Klasse H 1 mit Klassenlehrer Frederik Leidorf und Team setzten sich engagiert für diese Aktion ein und spendeten Geld aus der Klassenkasse. Um diese aufzufüllen, hatten die Schüler mit ihren Lehrern Hundekekse gebacken und diese am Stand der Schule auf dem Dörnigheimer Weihnachtsmarkt verkauft.

In der Schule wurden die Geschenke weihnachtlich verpackt und schließlich beim Besuch der Hanauer Tafel feierlich übergeben. Bei der interessanten Besichtigung der Einrichtung beantwortete Petra Weinzettel viele spannende Fragen. Für die Klasse war es eine wichtige und neue Erfahrung, bedürftigen Menschen eine Weihnachtsfreude bereiten zu können.

In diesem Sinne: FROHE WEIHNACHTEN!!!                                                   ...       ...